Das Buch bietet einen Uberblick uber die wichtigsten politischen Exilgruppen in der Tschechoslowakei zwischen 1933 und 1939 und die Auseinandersetzung ihrer Presse mit der nationalsozialistischen Judenpolitik, der Judenverfolgung, der Lage der deutschen Juden, mit Antisemitismus und Zionismus. Wahrend die Publikationen der Schwarzen Front ein sublimer Antisemitismus kennzeichnete, werteten die Zeitschriften von KPD und SPD den Rassenantisemitismus als Schwachezeichen des Nationalsozialismus und als Mittel der Ablenkung im Klassenkampf. Erstmals bietet die Monographie eine umfassende Bibliographie von Beitragen zur NS-Judenpolitik und-verfolgung in einem Emigrationsland und eine luckenlose Ubersicht uber Autoren und Exilzeitschriften in der Tschechoslowakei, die sich mit diesem Thema auseinandersetzten.

Wissen Sie, dass bei elviejojim.mcauliffs.com die PDF-Version des Buches Emigrationspublizistik und Judenverfolgung von von Autor Rainer Eckert kostenlos zur Verfügung steht? Wenn Sie das PDF herunterladen möchten, klicken Sie unten auf den Download-Button. Anstatt Geld für den Kauf dieses Buches auszugeben, können Sie es kostenlos erhalten.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link